Als innige und verbürgte Freunde der Kunst fühlen wir uns dem Kunstmuseum Basel seit vielen Jahren partnerschaftlich verbunden. Vor bald 75 Jahren wurde der Verein Freunde des Kunstmuseums, kurz Freunde genannt, mit dem Ziel, das Kunstleben in Basel zu fördern, auf privater Basis gegründet.

Seither engagieren wir uns für den Ausbau einer der heute international führenden öffentlichen Sammlungen.

Von Auguste Rodin  mit seinem Werk „Pierre de Wissant, tête colossale » aus den Jahren 1908/1909 über Munch, Giacometti, Nolde, Renoir, Albers, Amiet bis hin zu Baselitz, Camenisch, Höfer oder Ruff - die Liste der Kunstwerke, die wir erwerben konnten ist lang und vielseitig. Sie kam erst Dank dem Engagement und der finanzielle Unterstützung der Mitglieder der Freunde zustande.

Neben dem Erwerb von Kunstwerke, finanzieren wir Restaurierungen wie zum Beispiel die Holbein-Flügel, investieren in Projekte für besondere Museumsaktivitäten, tragen zur Realisierung wichtiger Ausstellungsprojekte und Publikationen bei, fördern gezielt die Kunstvermittlung und organisieren kulturelle Aktivitäten und exklusive Anlässe.